Wirbelsäulenmobilisationen

Schwingkissen-Therapie

Diese Therapieform ist eine sanfte Methode, die Wirbelsäule, die Gelenke der oberen Extremitäten, das Schultergelenk und die Halswirbelgelenke zu mobilisieren.


Sie liegen mit dem Bauch auf dem Schwingkissen (natürlich nicht direkt auf dem mit Luft gefüllten Kunststoff – Sie liegen weich und bequem auf einem Leinentuch) und werden mit gezielten Griffen der Wirbelsäule entlang in eine Schwingung gebracht. Die Schwingung wird der Körpermasse entsprechend bei kleinen und leichten Menschen schneller und bei grossen und schwereren Menschen langsamer sein. Die Wirbelsäule wird mit Griffen an den Wirbelkörpern in Abschnitte unterteilt. Diese werden so isoliert in eine individuelle Schwingung gebracht und deren Spannung in den Gelenkkapseln gelöst. Durch die Schwingungen werden über die Rezeptoren in den Muskeln und das Nervensystem Impulse an das Kleinhirn weitergeleitet und somit kann auch der Muskeltonus (Spannung) reguliert und ausgeglichen werden. 


Anschliessend wird die Muskulatur noch manuell mit einer
klassischen Massage behandelt. Diese Behandlungsform wird ausnahmslos als sehr angenehm empfunden und vermittelt nach der Therapie ein leichtes Körpergefühl. Der Körper und Ihr Nervensystem wird mit all diesen Impulsen weiterarbeiten, … es „schafft!“

Termin buchen

Sanfte Wirbelsäulen-Therapie nach Dorn

Die Wirbelsäule – Verbindungsglied zwischen Gehirn und Körper 

Die Wirbelsäule stellt mit dem in ihr sitzenden Nervenstrangsystem das Verteilungsorgan für die im Körper fliessende Energie dar. Von der Wirbelsäule aus werden alle Organe und Funktionen im Körper gesteuert. Jeder Wirbel ist über das Nervensystem mit ganz bestimmten Organen im Körper verbunden. Eine in ihrer Funktion unbeeinträchtigte Wirbelsäule ist also die Grundvoraussetzung für das Erlangen einer guten Gesundheit. 

Wenn nun, wie bei 98% aller Menschen, sich im Lauf der Jahre einzelne oder meist sogar mehrere Wirbel aus ihrer Idealstellung herausgeschoben haben, entsteht dort ein Energieverlust, d.h. die für die körperlichen Funktionen notwendige Energie kann nicht in vollem Mass ihren Erfüllungsort im Körper erreichen. Es entstehen Energieblockaden. Diese Energieblockaden können nun z.B. zu verschiedentlichen Schmerzen im Rückenbereich führen, denn Schmerz ist der Schrei nach fliessender Energie, aber auch viele Krankheiten im menschlichen Körper verursachen, wie Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Allergien, Hautausschläge, Schmerzen im Nacken, Atembeschwerden, Gallebeschwerden, Kreislaufstörungen, Müdigkeit, Verstopfung, Krampfadern, Hämorrhoiden und vieles mehr.

Termin buchen